Der Dalsfjord in Sogn-og Fjordane / Norwegen

Der etwa 43 km lange und relativ schmale Dalsfjord liegt im "Land der Wasserfälle" im norwegischen Sogn-og Fjordane, in der Region Sunnfjord. Hier erwartet Euch eine atemberaubende Naturlandschaft mit Wasserfällen, Flüssen, Seen, Bergen und Tälern.

 

Der Fischreichtum und die Artenvielfalt scheinen in diesem Fjord nahezu grenzenlos zu sein. Unzählige Faktoren wirken hier ungewöhnlich positiv auf das Wachstum der Fische ein.
Der Dalsfjord wird von vielen Wasserfällen, Bächen und Flüssen gespeist. Einer dieser Flüsse ist der bekannte Lachsfluss Gaular, der bei Osen in den Fjord einmündet. Hier befindet sich auch die älteste Lachstreppe der Welt.

 

Wegen seiner windgeschützten Lage ist das Angeln hier am Dalsfjord immer möglich, vom Boot und auch vom Land aus. Es gibt hier keine Ausfalltage wegen Wind (wie es am Meer oft vorkommt) - also zu 100% angeln geniessen.

Gerade auch Familien mit Kinder können hier ganz unbeschwert auf die vielen hier vorkommenden Fischarten angeln oder gar das Angeln erlernen - ohne solche Gefahrenquellen wie Wind und Wellen oder aus dem Wasser ragende Felsen.

 

Nahe dem kleinen Ort - Bygstad- am Fjordende ist jederzeit mit absoluten Ausnahme- und Rekordfischen zu rechnen. Dieser Teil des Dalsfjords ist auch unter dem Namen "Hexenkessel" weit über die Grenzen hinaus bekannt. 

Wer hier seinen Urlaub verbringt, kann sämtliche in Norwegen vorkommende Meeresfische beangeln - sowohl im windstillen Fjord vom Boot und von Land aus - wie auch auf hoher See. Dazu gibt es hier die prächtigen Grossforellen und Lachse direkt vor der Haustür und im bekannten Gaulafluss. Auch in den riesigen Süsswasserseen kann sehr erfolgreich in einer atemberaubenden Natur auf Salmoniden geangelt werden.

 

Die nähere Umgebung bietet sich besonders für Tagestouren in der wunderschönen Natur an. Es gibt hier grenzenlose Möglichkeiten herrliche Stunden in grandioser Natur zu verbringen.